fbpx

Fotoreise Matterhorn & Schweizer Alpen

Landschaftsfotografie


Landschaftsfotografie - Die Goldene & Blaue Stunde am majestätischen Matterhorn

Der Bergriese im Morgennebel / Fantastische Spiegelungen auf den Alpenseen /
Atemberaubende Hochgebirgspanoramen und Alpenglühen / Fließende Wolken /
Faszinierendes Farbspiel am Himmel / Malen mit Licht & Feuer

Veranstaltungsort: Zermatt (Theorie- & Praxisteil)

    Das Matterhorn und die Schweiz sind untrennbar miteinander verbunden. Der pyramidenförmige Bergriese, der nur sehr schwer zu besteigen ist, gilt als der meistfotografierte Berg der Welt. Bis in 4.478 Meter Höhe ragt das Wahrzeichen der Schweizer in den Himmel - umgeben von einem atemberaubenden Alpen-Panorama inmitten von 38 Viertausendern. Die markante Pyramidenform des Fels-Zahnes und die Lichtreflektionen in den umliegenden Alpenseen machen die Landschaft der Berg-Region zu einem einzigartigen Naturspektakel und zu einem „Must-Have“ für Landschaftsfotografen.

    Auf dieser Fototour haben Sie die Gelegenheit, das ikonische Matterhorn und sein umwerfendes Alpen-Panorama zu den besten Lichtstimmungen in Ihren Bildern festzuhalten. Außergewöhnliche Spiegelungen des markanten Bergriesen in Alpenseen, eisige Panoramen der größten Gletscher Europas – all das wartet darauf, von Ihnen fotografisch in Szene gesetzt zu werden.

    Spüren Sie die alpine Freiheit! Lassen Sie sich von unserem erfahrenen internationalen Top Fotografen & Coach - Roberto Sysa Moiola -  an weltberühmte epische Szenerien und handverlesene Fotospots rundum das Matterhorn führen. Auf dieser Fototour haben Sie die besondere Gelegenheit, das Matterhorn und sein umwerfendes Alpen-Panorama bei wechselnden Lichtsituationen zum Sonnenauf- und Sonnenuntergang bis in die Nacht zu fotografieren.


    • Fotografische Highlights

      • Eisige Alpenpanoramen am berühmten Gornergrat Glacier auf über 3.000 Meter Höhe
      • Spiegelungen des Matterhorns zum Sonnenaufgang im Riffelsee - ein Traumsujet für Landschaftsfotografen
      • Goldene Stunde & Sternenfotografie am riesigen Gornergletscher
      • Sunset-Hubschrauber-Rundflug über die legendären Alpengipfel – Alpenglüh’n zum Greifen nah
      • Fantastische Alpenseen, Täler und vielseitige Facetten rundum das Bergdörfchen Zermatt bieten Fotomotive im Überfluss und lassen das Herz jedes Fotografie-Begeisterten höher schlagen
      • Gestalterische Möglichkeiten durch Langzeitbelichtungen bieten ausreichenden Improvisationsspielraum
      • Unzählige Möglichkeiten, mit Grau-/Pol-/Verlaufsfiltern und verschiedenen Objektiven in imposanten Landschaften zu experimentieren
      • Testmöglichkeit des Filtersystems von NiSi
      • Sorgfältig ausgewählte Lokationen, die sich zur Umsetzung des Workshop-Themas besonders gut eignen
      • Workflow Bildbearbeitung (Photoshop/Lightroom) und Bildbesprechung auf Wunsch der Teilnehmer
      • Kompetente Unterstützung & ausgereiftes Fotokurs-Konzept
    • Zielgruppe

      Der Workshop ist perfekt geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene der Fotografie – grundsätzlich jedoch für Alle, die sich in der Landschafts- und Naturfotografie weiterentwickeln möchten. Aufgrund der kleinen Gruppengröße haben wir die Möglichkeit, gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.

      Wir geben Ihnen einen guten Überblick über die wichtigsten Themen der Landschaftsfotografie. Eine kurzweilige Mischung aus Theorie und Praxis bringt Sie schnell vom "Knipsen" zum kreativen fotografieren in der Natur. Für tolle fotografische Ergebnisse wäre es sicher vorteilhaft, wenn Ihnen die wichtigsten Einstellungen an Ihrer Kamera (Belichtungszeit, Blende, ISO) nicht mehr völlig fremd sind. Ansonsten können Sie sich auch gern im "free-style" ausprobieren ;-)

      Der Workshop stellt keine hohen körperlichen Anforderungen. Sie sollten jedoch entsprechend fit sein, um an Wanderungen auf den lokalen Wanderwegen oder Spaziergängen (auch über 2.500 Meter ü.M.) teilzunehmen. Vereinzelte Foto-Locations können unter Umständen bergauf Laufen beinhalten.

    • Was erwartet Sie?

      • Basics und Besonderheiten in der Natur- und Landschaftsfotografie
      • Sensibilisierung für mögliche Motive in der Natur
      • Grundlagen des kreativen Bildaufbaus, Einsatz von Bildausschnitt und Umgebung als gestalterisches Mittel
      • Der richtige Umgang mit Polarisations-, Grau- und Grauverlaufsfiltern
      • Gestalterische Effekte Langzeitbelichtungen zur Goldenen und Blauen Stunde
      • Einsatz von Zoom-Objektiven und Festbrennweiten; Perspektive in Abhängigkeit von Brennweite und Standort
      • Die ‚richtige‘ Belichtung finden und die Wirkung von Blende, Belichtungszeit und ISO erlernen
      • Die richtige Location - eine falsche gibt es nicht!
      • Kleiner Exkurs in die Bildbearbeitung
      • Viele Gespräche rund um die Fotografie in einer netten Gruppe Gleichgesinnter

    Preis & Leistungen


    Fotoreise "Die Goldene & Blaue Stunde am majestätischen Matterhorn"
    20.06. bis 24.06.2023

    Internationaler Top Fotograf & Coach: Roberto Sysa Moiola
    5 Tage / 4 Nächte ab/bis Zermatt, Schweiz
    Unterkünfte: 3100 Kulmhotel, Gornergrat / BEAUSiTE Zermatt, Zermatt / Fluhalp, Zermatt
    Mind. 6 / Max. 8 Teilnehmer

    Preis: 1.990 € / EZ-Zuschlag: 499 € pro Person

    Im Preis inbegriffen:

    • Englisch/Italienisch-sprachige professionelle Workshopleitung
    • 5 Tage / 4 ÜN im Doppelzimmer
    • Unterkünfte: 1 ÜN: 3100 Kulmhotel, Gornergrat / 1 ÜN: BEAUSiTE Zermatt, Zermatt / 2 ÜN: Fluhalp, Zermatt
    • Mahlzeiten: 3x Halbpension (1x Kulmhotel Gornergrat, 2x Fluhalp), 1x Frühstück (BEAUSiTE Zermatt)
    • Teilnehmerzahl: mind. 6 bis maximal 8
    • Alle Ausflüge gemäß der Ausschreibung; das Wetter gibt uns oft den Tagesablauf vor; ggf. wird dieser vor Ort den Gegebenheiten angepaßt
    • Limitierte Teilnehmerzahl: max. 8 Personen (Mindeststeilnehmerzahl von 6 Personen muss bis 4 Wochen vor Kursbeginn erreicht sein)
    • Reisepreissicherungsschein nach deutschem Reiserecht (§§651r und 651w BGB)

    Nicht im Preis inbegriffen:

    • Individuelle Anreise-/Abreise an/von Täsch-Zermatt
    • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
    • Tickets: Zermatt ./. Gornergrat (102,- CHF inkl. Retour, Panorama-Bergbahn)
    • Tickets: Täsch./.Zermatt./.Sunnegga./. Blauherd (64,- CHF inkl. Retour, Bergbahnen & Seilbahn)
    • Optionale Ausflüge und Aktivitäten (wie zum Beispiel Helikopter-Flight)
    • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder, Eintrittsgelder (für alle Orte, die nicht Teil des Reiseprogramms sind)
    • Reiserücktrittsversicherung, Reiseunfall-Versicherung, SOS-Rückreiseversicherung

    Reiseprogramm


    Tag 1: Anreise / Gornergletscher - Der eisige Gigant / Sunset-Traummotiv Monte Rosa Massiv

    Ihre Anreise nach Zermatt erfolgt individuell. Nach unserer Begrüßung am Matterhorn-Terminal in Täsch fahren wir gemeinsam mit der „Gornergratbahn“ hoch in die Alpen. Auf uns wartet eine Panoramafahrt mit der zweithöchsten Zahnradbahn Europas zum Gornergrat auf 3.089 Meter ü. M. – ein Ort, den man einmal im Leben besucht haben muss. Oben angekommen atmen wir tief durch und lassen das atemberaubende Monte-Rosa-Massiv, welches als eines der schönsten Panoramen weltweit gilt, auf uns wirken. Aus luftiger Höhe blicken wir auf den höchsten Schweizer Berg, die Dufourspitze (4.634 Meter ü. M.) und auf den zweitgrößten Gletscher der Alpen – den Gornergletscher. Zum Greifen nah präsentieren sich 29 Bergriesen - die zum Teil über 4.000 Meter hoch sind - und natürlich das legendäre Matterhorn. Der Griff zur Kamera soll hier nicht ausbleiben, daher nehmen wir uns die Zeit für einige Aufnahmen von der überwältigenden Szenerie. Nach unserem Check-In im höchsten Hotel Europas - auf 3.100 Metern ü. M. - freuen wir uns auf eine Verschnaufpause und anschließende kurze Kennenlernrunde. Danach widmen wir uns den Grundzügen der Landschafts- und Nachtfotografie sowie insbesondere den Langzeitbelichtungen theoretisch. Somit sind wir für unsere folgenden Fotosessions bestens gerüstet.

    Endlich kann es losgehen: nach einer ausgiebigen Stärkung mit einem leckeren Abendessen werden Sie herausgefordert, das "Gelernte" gleich auszuprobieren. Im weichen Licht des Sonnenuntergangs setzen wir den Gornergletscher, das Monte Rosa Massiv und das Matterhorn in unvergleichlich schönen Himmelsfarben ausdrucksvoll in Szene. Ein absolutes Erlebnis für Romantiker und natürlich für uns Fotografen! Sollte der Himmel klar sein, haben wir die Chance, ein bezauberndes Firmament mit der Milchstraße über dem Matterhorn einzufangen. Wir genießen den erhabenen Anblick der Alpenszenerie bis wir spät nach Sonnenuntergang alle Bilder im Kasten haben.


    Tag 2: Sunrise am Riffelsee / Zermatt – Die Schweiz aus dem Bilderbuch / Sunset-Helikopter-Flug

    Nachdem wir uns nur wenige Stunden Schlaf gegönnt haben, brechen wir am heutigen Morgen schon sehr früh zu einer kurzen Wanderung im Dunkeln auf, um den Riffelsee pünktlich vor Einbruch der morgendlichen Dämmerung zu erreichen. Dank eines gut ausgeschilderten Wanderweges dauert der Abstieg nur ca. 40 Minuten. Der Blick auf das gigantische Matterhorn am Horizont – mit dem Universum direkt über ihm - ist überwältigend. Wir fotografieren die Traumkulisse mit den Spiegelungen der malerischen Pyramide des Matterhorns auf der ruhigen Seeoberfläche zur Blauen Stunde bis zum Sonnenaufgang und üben uns in gestalterischen Effekten, die sich vor allem durch Langzeitbelichtungen am See mit ziehenden Wolken im Hintergrund erzielen lassen. Mit etwas Glück ist es morgens recht windstill, so dass wir die einmaligen Lichtreflexionen im Alpensee wundervoll einfangen können – so entstehen außergewöhnliche Fotos. Nach unserer ausgiebigen Fotosession fahren wir mit dem Zug nur ca. 5 Minuten von Rotenboden nach Gornergrat zurück und genießen das Frühstück im Hotel, bevor wir uns mit der Bergbahn zurück nach Zermatt begeben. Während der Panoramafahrt ins Tal nutzen wir die Zeit und fotografieren im „Hop on - Hop off Modus“ fotogene Szenerien rund um die Gornergrat-Bahn und die umliegenden Alpenwiesen, welche sich uns im lieblich blühenden „Summerlook“ präsentieren.

    Am Nachmittag checken wir in unser schönes Boutiquehotel ein und entspannen etwas, bevor wir uns auf einen ausgiebigen Fotowalk durch die romantischen Quartiere und ruhigen Winkel von Zermatt begeben. Das charmante Walliser Bergdorf präsentiert sich mit eleganten Läden, Cafés, Bars und urigen 500 Jahre alten Holzhäusern, die sich mit Speichern und alten Ställen abwechseln. Wir fotografieren all die Details und Facetten des Bergdörfchens, welche uns direkt in die stille und wilde Bergwelt am Fuße des Matterhorns führen. Heute kommen wir nicht nur fotografisch auf unsere Kosten – schon lange ist Zermatt einer der wichtigsten Kulinarik-Hotspots der Schweizer Alpen – moderne Trendlokale und traditionelle Gourmetstätten laden allerorts zum Genießen ein. Wir lassen uns die Chance nicht entgehen, einige Kostproben internationaler und lokaler Köstlichkeiten, wie z. B. Tomatenfondue, Walliser Gsottus, Rösti oder Grillspezialitäten zu nehmen. Wer zum krönenden Abschluss eines fotografisch intensiven Tages noch einen ganz besonderen Nervenkitzel sucht, hat die Möglichkeit, heute Abend mit uns im wahrsten Sinne des Wortes „abzuheben“.

    (*) Unser Highlight: Ein Helikopter-Flug über den Schweizer Alpen - Traum oder Wirklichkeit

    Je nach Wetterlage besteht die Möglichkeit, zum Sonnenuntergang oder auch zum Sonnenaufgang am nächsten Morgen einen individuellen Hubschrauber-Rundflug zu buchen, welcher Ihnen die schönsten Gipfel der Alpen zum Greifen nahe bringt und auf die Bedürfnisse von Fotografen zugeschnitten ist. Eindrücke, die Sie nie vergessen werden! Der Rundflug über die Schweizer Alpen ist optional vor Ort buchbar und von den Wetterbedingungen an diesem Tag abhängig. (Flugkosten und Verfügbarkeit werden im Voraus geprüft und richten sich nach Anzahl der Teilnehmer/Buchungen).

    (*) Hinweis: Der Helikopter-Flug ist optional buchbar. Alle Reisegäste, welche sich nicht für die Helitour entscheiden, verbringen unterdessen ein Shooting mit unserem Co-Trainer Matteo.


    Tag 3: Bergfahrt & Aufstieg zur Fluhalp / Sonnenuntergangs-Shooting am Stellisee

    Am heutigen Morgen stärken wir uns bei einem reichhaltigen Frühstücksbuffet im BEAUSiTE Hotel bevor wir unsere Basis für die nächsten 2 Tage in höhere alpine Regionen verlagern. In freudiger Erwartung auf unser nächstes episches Highlight brechen wir gegen Mittag zu unserem nächsten Abenteuer auf. Während unserer Fahrt mit der Berg- und Seilbahn genießen wir einen prächtigen Blick auf die zahlreichen Gipfel rund um das Matterhorn. Sobald wir die letzte Bergstation erreicht haben, wandern wir ca. 35 min zur Fluhalp auf 2.620 Meter ü. M. und rüsten uns für die folgenden Foto-Sessions rund um unser Alpendomizil. Nach einer Erholungspause und einem leckeren Abendessen auf der Berghütte wandern wir zu unserem nahe gelegenen Nachtspot am Stellisee ca. 2.537 Meter ü. M.

    Der prominente Stellisee bietet den perfekten Vordergrund für beeindruckende Aufnahmen - in ihm spiegelt sich das Matterhorn, welches wie ein ungeschliffener Diamant hinter dem kristallklaren Bergsee thront. Und mit ein bisschen Glück zeigt sich zusätzlich auch die Milchstraße für unser Foto. Da wir bewusst eine Reisezeit ohne Mondschein gewählt haben, ist die Chance auf eine Milky-Way Aufnahme sehr hoch.


    Tag 4: Morning-Session am Stellisee / Fotografische Spaziergänge in den Alpen / Sunset-Shooting

    Nach einer kurzen Nacht auf der Fluhalp brechen wir am Morgen schon sehr früh auf, um den Stellisee pünktlich vor der Sonnenaufgang zu erreichen. Wir fotografieren das Panorama der Walliser Bergriesen, die weit über 4.000 Meter hoch sind, intensiv zur Blauen und Goldenen Stunde. Genüsslich beobachten und fotografieren wir am Stellisee, wie sich das Matterhorn nach den ersten Sonnenstrahlen streckt, welche den imposanten Berggipfel rötlich färben.

    Am Nachmittag steht eine Fotowanderung mit einzigartigen Ausblicken auf das Alpen-Massiv auf unserem Shooting-Programm. Unser Weg führt uns zu romantischen, idyllischen Bergseen, welche wir nicht so leicht vergessen werden. Unterschiedlich in Form, Farbe, Charakter und Grösse, gilt es an jedem Ort etwas völlig Anderes zu entdecken und mit unseren Kameras „Bilderbuchmotive“ einzufangen. Wer besonders aufmerksam ist, bekommt seltene Alpenpflanzen zu Gesicht, wie zum Beispiel Wollgräser, welche die grünen Wiesen mit weißen Tupfen übersäen. Sich sattzusehen an dem allgegenwärtigen Bergpanorama hingegen - das ist unmöglich! Wir nehmen uns die Zeit, geniessen den Ausblick, die Ruhe, den Moment .. und fotografieren die Szenerien mit viel Sinn für Details.

    Nach einem letzten gemeinsamen Abendessen auf der Fluhalp lassen wir unsere fotografischen Erlebnisse Revue-passieren und freuen uns auf eine herrliche Abend-Session mit Alpenglühen, bevor wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.


    Tag 5: Morning-Session am Stellisee / Time to say Goodbye

    Leider steht nun schon der Abschied bevor - mit einem weiteren großartigen Sonnenaufgang verabschieden wir uns von den Schweizer Alpen. Mit vielen neuen Eindrücken und fantastischen Bildern im Gepäck fahren wir heute nach Hause. Unvergessliche Morgen, Abende und Nächte lassen uns Geschichten erzählen, die durch unsere Bilder für lange Zeit in Erinnerung bleiben werden.

    Hinweis:  Wir behalten uns vor, das genaue Tages-Programm ggf. kurzfristig vor Ort anzupassen, um auf die jeweiligen Wetter und Lichtverhältnisse eingehen zu können. 


    Unterkünfte

    Abenteuer, Hüttenromantik & Genuss pur


    Unterkunft 1: 3100 Kulmhotel, Gornergrat (gornergrat-kulm.ch)

    Das 3100 Kulmhotel befindet sich in Gornergrat und ist das höchste Hotel in den Schweizer Alpen und Bergbasislager einer hohen Bergkette. Die Unterkunft bietet elegante Zimmer mit kostenfreiem WLAN und Blick auf das Bergpanorama. Alle Zimmer verfügen über Kabel-TV mit internationalen Kanälen, einen Schreibtisch und einen Haartrockner. Das Vis-à-vis Restaurant serviert Schweizer Küche, während das Panorama-Selbstbedienungsrestaurant eine Reihe von internationalen warmen und kalten Speisen inklusive hausgemachtem Kuchen und Sandwiches bietet. Dieses abgeschiedene Hotel umfasst ein eigenes Planetarium, eine Bibliothek und ein Einkaufszentrum. Zudem genießen Sie den herrlichen Blick auf 29 Viertausender der Alpen.

    3100 Kulmhotel Gornergrat

    3100 Kulmhotel Gornergrat

    3100 Kulmhotel Gornergrat

    Unterkunft 2: BEAUSiTE Zermatt, Zermatt  (BEAUSiTE Zermatt)

    Das BEAUSiTE Zermatt  Boutique Hotel genießt eine erhöhte, ruhige und dennoch zentrale Lage in Zermatt, 200 m von der Seilbahn Sunnegga entfernt. Es bietet einen herrlichen Panoramablick auf die Berge sowie einen Innenpool, Wellnesseinrichtungen und kostenfreies WLAN. Jedes Zimmer verfügt über einen TV und eine Minibar. Ein Frühstücksbuffet mit einer Live-Kochstation steht morgens für Sie bereit. Am Abend serviert das Restaurant des Hotels internationale Küche sowie regionale Spezialitäten. Verbringen Sie gemütliche Momente am offenen Kamin in der Pianobar oder entspannen Sie im Wellnessbereich. Die Sauna, das Dampfbad, der Whirlpool und der große Pool mit einer Wassertemperatur von 30 °C und Aussicht auf das Matterhorn laden zum Entspannen ein.

    BEAUSiTE Zermatt

    BEAUSiTE Zermatt

    BEAUSiTE Zermatt

    Unterkunft 3: Fluhalp, Zermatt (Fluhalp Zermatt)

    Die Berghütte Fluhalp auf 2.620 Meter ü. M. liegt mitten im Ski- bzw. Wandergebiet Sunnegga-Blauherd-Rothorn. Die Wanderstrecke von der Bergstation Blauherd beträgt ca. 35 Minuten Fußweg. Von der Flulhalp bis zum nahe gelegenen Stellisee wandert man ca. 20 Minuten. Die Fluhalp bietet Übernachtungsmöglichkeiten in Doppelzimmern mit getrennten Betten. Die Zimmer sind mit Bettwäsche ausgestattet, daher ist kein Schlafsack notwendig. Waschräume, Duschen und WC stehen (gegen Gebühr) auf der Etage zur Verfügung. Handtücher & Hygieneartikel können leider nicht zur Verfügung gestellt werden. Ob drinnen im gemütlichen Stübli oder draußen auf den Sonnenterrassen – auf der Hütte kann man sich mit rustikalen oder exklusiven Gerichten verwöhnen lassen.

    Fluhalp

    Fluhalp

    Fluhalp


    • Was soll ich mitbringen

      • Gute Laune, Motivation und Liebe zur Fotografie
      • Wenn vorhanden: eine Spiegelreflexkamera (analog oder digital); ansonsten Bridge- oder Kompaktkamera mit Bedienungsanleitung
      • Speicherkarten, Akkus, Ladegerät
      • Verschiedene Objektive bzw. Brennweiten: von Super-Weitwinkel bis leichtes Tele (wie vorhanden)
      • Optische Filter: z. B. Polfilter oder Grau(verlaufs)filter (soweit vorhanden)
      • Stabiles Stativ, Fernauslöser (soweit vorhanden)
      • Kopfleuchte zum Wandern im Dunkeln
      • Passende Kleidung (ggf. für Wetterwechsel: Regenjacke, Regenhose), feste Wanderschuhe und Kleidung im Zwiebelprinzip. (Hinweis: Die nächtlichen Temperaturen können ggf. unter Null Grad liegen.)
      • Sonnenschutz, da die Sonne in den Bergen sehr intensiv sein kann
      • Wenn möglich: Laptop/Tablet zur Datensicherung (inkl. Kartenlesegerät) oder ggf. Bildbearbeitung (individuell)

        Die Ausrüstungsliste soll lediglich eine Hilfe sein; sie ist nicht als Dogma zu verstehen. Wer unsicher ist, kann sich darauf verlassen, dass er mit den genannten Artikeln sehr gut vorbereitet ist.

        Download Dokumente:
      • Materialliste Fotoreise Schweizer Alpen
    • Wichtige Hinweise

      • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen: Bei Nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen behalten wir uns vor, die Tour bis 4 Wochen vor Beginn abzusagen.
      • Maximale Teilnehmerzahl: 8 Personen
      • Zahlungs-/Stornierungsbedingungen: Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
      • Rücktritt durch den Veranstalter: Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.
      • Versicherung & Haftung: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
      • Währung: CHF (Schweizer Franken)
      • Einreisebestimmungen: Deutsche und Österreichische Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
      • Fitness: Der Workshop stellt keine hohen körperlichen Anforderungen. Sie sollten jedoch entsprechend fit sein, um an Wanderungen auf den lokalen Wanderwegen oder Spaziergängen (über 2.500 Meter ü.M.) teilzunehmen. Vereinzelte Foto-Locations können unter Umständen etwas bergauf laufen beinhalten.
      • Anreise: Beachten Sie, dass Zermatt autofrei ist. Reist man mit dem Auto an, so fährt man bis zum Park-Terminal Täsch. Ab Täsch fährt die Matterhorn-Gotthard-Bahn im 20-Minuten-Takt nach Zermatt. Als Alternative zum Auto können Sie die komplette Anreise mit dem Zug bewältigen.
    • Google-Karte

    Buchen Sie jetzt!

    Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt mit dem Anmeldeformular


    Kathrin Brockmann
    Zum Hopfengarten 10
    63303 Dreieich-Offenthal

    Mobil: +49 (0) 177-34 994 74
    Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ANMELDEN    |     ABMELDEN