fbpx

Fotoreise Algarve - Portugal

Landschaftsfotografie


Silvester-Fotoreise Algarve - Wildromantische Schönheit Portugals

Spektakuläre Felsformationen im Atlantik / Türkisblaue Lagunen & Malerische Traumstrände
Pittoreske Küstenstädte / Verschlafene Fischerdörfer

Foto-Urlaub in exklusiven Unterkünften an der portugiesischen Küste

    Begrüßen Sie mit uns gemeinsam das neue Jahr 2022 – an Portugals wildromantischen Küsten!

    Entfliehen Sie der kalten Jahreszeit und gönnen Sie sich eine Silvester-Fotoreise ins milde Winterklima im Süden Portugals. Weicher Sand unter den Füßen, Meersalz in der Luft und die endlose Weite atemberaubender Küstenlandschaften am westlichsten Zipfel Europas – all das und vieles mehr machen diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis!

    Sind Sie auch Liebhaber der maritimen Fotografie? Dann ist diese Tour sicherlich das ‚Nonplusultra‘ für Sie: raue Atlantikwellen, monumentale goldgelbe Felsen, riesige Klippen, fragile Steinbögen, Grotten und faszinierende Riff-Formationen, die gigantisch aus dem Ozean ragen und bei Ebbe freigelegt werden - ein Eldorado für Fotografen!

    Der erfahrene und international ausgezeichnete Natur- und Landschaftsfotograf Thomas Wester führt Sie auf dieser Reise zu den schönsten Spots der Ost- & Westalgarve und präsentiert Ihnen seine fotografischen Geheimtipps inmitten traumhafter Kulissen.

    Beziehen Sie gern Ihren Partner ein und genießen Sie gemeinsam die schönsten Naturlandschaften Südeuropas mit dem einzigartigen mediterranen Flair der Algarve.


    • Fotografische Highlights

      • Genießen Sie motivreiche Panoramafahrten an den atemberaubenden Küsten der West- und Ost-Algarve gezeichnet von faszinierenden Riff-Formationen, Meereshöhlen, malerischen Traumstränden und türkis-blauen Lagunen
      • Zahlreiche herrliche Foto-Spots im Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina bieten bieten Fotomotive im Überfluss und lassen das Herz jedes Fotografie-Begeisterten höher schlagen
      • Faszinierende Lichtstimmungen und wildromantische Seascapes am Praia do Castelejo - einem der schönsten Strände der Algarve
      • Sunset-Shooting am Leuchtturm von Cabo de São Vicente - dem südwestlichsten Punkt des europäischen Festlandes
      • Unvergessliche Aussichten von der Festung Fortaleza de Sagres über die Klippen des Atlantik
      • Fotografische Entdeckungsreise in malerische Fischerorte und romantisch-maritime Städtchen
      • Unzählige Möglichkeiten, mit Grau-/Pol-/Verlaufsfiltern und verschiedenen Objektiven in imposanten Landschaften zu experimentieren
      • Individuelles Coaching und professionelle fotografische Anleitung direkt an den Spots
      • Übernachtung an einem der schönsten Plätze der Algarve im 4-Sterne Design Hotel mit Blick auf den Atlantik und den Hafen von Baleeira
      • Exklusive Fotoreise in kleiner Gruppe mit nur max. 6 Personen
    • Zielgruppe

      Die Fotoreise an die Algarve ist perfekt geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene der Fotografie – grundsätzlich jedoch für alle, die sich in der Landschafts- und Naturfotografie weiterentwickeln möchten. Aufgrund der kleinen Gruppengröße haben wir die Möglichkeit, gezielt auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen.

      Wir geben Ihnen einen guten Überblick über die wichtigsten Themen der Landschaftsfotografie. Eine kurzweilige Mischung aus Theorie und Praxis bringt Sie schnell vom "Knipsen" zum kreativen Fotografieren in der Natur.

      Bei dieser Reise steht die fotografische Umsetzung der Naturerlebnisse im Vordergrund. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie mit den wichtigsten Einstellmöglichkeiten Ihrer Kamera vertraut sind (Belichtungszeit, Blende, ISO). Mit einem Stativ haben Sie deutliche Vorteile, ein leichtes Reisestativ genügt dabei. Empfohlen wird der Besitz eines Filterhalters sowie ein einfaches Einsteigersets an Filtern. Hierzu beraten wir bei Bedarf gern vor der Fotoreise.

      Wir werden kleinere Wanderungen unternehmen, daher sollte die körperliche Konstitution so gut sein, dass Gehstrecken von wenigen Kilometern zu attraktiven Locations möglich sind.

    • Was erwartet Sie?

      • Vermittlung von Grundlagen und Wissen für Anfänger und Fortgeschrittene in der Natur- und Landschaftsfotografie
      • Sensibilisierung für mögliche Motive in der Natur
      • Einsatz von Bildausschnitt und Umgebung als gestalterisches Mittel
      • Grundlagen des kreativen Bildaufbaus bzw. bewusste Brechung von Gestaltungsgrundsätzen
      • Die ‚richtige‘ Belichtung finden und die Wirkung von Zeit und Blende erlernen
      • Der richtige Umgang mit Polarisations-, Grau- und Grauverlaufsfiltern
      • Einsatz der richtigen Brennweiten (Objektive) und Wahl einer interessanten Perspektive in Abhängigkeit von Brennweite und Standort
      • Kleiner Exkurs in die Bildbearbeitung und die Selektion von Bildern nach einer Fotosession
      • Viele Gespräche rund um die Fotografie in einer netten Gruppe Gleichgesinnter

    Preis & Leistungen


    Silvester Fotoreise Portugal - Algarve
    26.12.2021 bis 02.01.2022

    Internationaler Top Fotograf & Coach: Thomas Wester
    8 Tage / 7 Nächte - ab/bis Faro (Portugal)
    Unterkunft: 4-Sterne Design Hotel Memmo Baleeira, Sagres
    Mind. 6 / Max. 7 Teilnehmer

    Preis: 2.789 € / EZ-Zuschlag: 650 € pro Person

    Im Preis inbegriffen:

    • Deutsch-/Englisch-sprachige professionelle Fotoreiseleitung
    • Deutsch-/Englisch-sprachige Begleitung & Support
    • Unterkunft: 4-Sterne Design Hotel Memmo Baleeira, Sagres
    • 8 Tage / 7 ÜN im Doppelzimmer mit Meerblick
    • Mahlzeiten: 7-mal Frühstück
    • Transfer ab/vom internationalen Flughafen "Aeroporto de Faro"
    • Eintrittsgebühren zu den Aktivitäten gemäß Ausschreibung
    • Alle Ausflüge gemäß der Ausschreibung; das Wetter gibt uns oft den Tagesablauf vor, ggf. wird dieser vor Ort den Gegebenheiten angepasst
    • Limitierte Teilnehmerzahl: max. 7 Personen (die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen muss bis 6 Wochen vor Kursbeginn erreicht sein)
    • Reisepreissicherungsschein nach deutschem Reiserecht (§§651r und 651w BGB)

    Nicht im Preis inbegriffen:

    • Individuelle An-/Abreise zum internationalen Flughafen "Aeroporto de Faro"
    • Visum, Gebühren und Flugtaxen, Kosten für Übergepäck
    • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
    • Optionale Ausflüge und Aktivitäten bzw. individuell gebuchte Workshops
    • Persönliche Ausgaben wie z. B. Zimmerservice, Internet- & Telefongebühren, Trinkgelder, Eintrittsgelder (für alle Orte, die nicht Teil des Reiseprogramms sind)
    • Versicherungen wie Reiserücktrittskostenversicherung etc.

    Reiseprogramm

    8 Tage Fotoreise Algarve


    Gemeinsam erkunden wir die schönsten Strände Europas

    Ein mildes Klima verwöhnt uns mit perfekten Zutaten für die Meeresfotografie! Neben kilometerlangen Stränden treffen wir auf imposante Sandgesteinklippen an der Ostalgarve gleichermaßen wie auf das Millionen Jahre alte Flyschgestein der Westalgarve. Diese Gegensätze werden Sie fotografisch in ihren Bann ziehen: das warme Gestein gepaart mit dem ruhigeren Meer auf der einen Seite, die tosenden und meterhohen Wellen der Westalgarve auf der anderen Seite.  

    Wir erkunden viele fotografische und geologische Highlights wie etwa die faszinierenden Riff-Formationen „Costa Vicentina“ und fokussieren uns dabei auf die Umsetzung von dynamischer Meeresfotografie. Gleichzeitig darf Ihre Erholung vor und nach den Fotoausflügen auf unserer Reise nicht zu kurz kommen, sodass wir abseits der Fotozeiten morgens und abends ausreichend Zeit für Erholungsphasen einplanen. Täglich besteht das Angebot, die fotografische „Ausbeute“ zu reflektieren und auch noch Tipps und Tricks zur Auswahl und Bearbeitung zu erhalten.


    Tag 1: Ankommen und erstes Eintauchen in die Atmosphäre der Algarve

    Die Anreise nach Portugal erfolgt individuell. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen in Faro werden Sie persönlich von uns in Empfang genommen. Sobald die Reisegruppe vollständig ist, fahren wir zusammen in Richtung Sagres zu unserer Unterkunft. Wenn es die Ankunftszeit zulässt, freuen wir uns, gemeinsam mit Ihnen den Atlantik an einem nahegelegenen Strand zu erkunden und erste Bildmotive umzusetzen.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Bei einem gemütlichen Essen am frühen Abend lernen wir uns nicht nur besser kennen, sondern reden auch darüber, was uns in den nächsten Tagen an der wunderschönen Algarve erwartet und welche fotografischen Ziele Sie im Einzelnen verfolgen.


    Tag 2:  Der beeindruckende Südzipfel der Algarve

    Nach dem Frühstück am frühen Morgen erkunden wir fotografisch den südlichsten Teil der Algarve. Unser Weg führt uns dabei zunächst zum wunderschönen Strand Praia do Martinhal, wo wir die sanften Lichtstimmungen zum Sonnenaufgang einfangen werden. Wir führen Sie außerdem zu einem weiteren echten Geheimtipp ganz in der Nähe, bei dem Sie einige sehr interessante Perspektiven fotografisch umsetzen können. Lassen Sie sich überraschen! Anschließend genießen wir den weiten Blick auf den Atlantik am Strand Praia da Mareta.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Nach einer kleinen Stärkung am Mittag widmen wir uns den fotogenen Sandgesteinklippen am Strand Praia do Beliche. Die unterschiedlichen Farben und Formen der Felsen in Kombination mit dem Atlantik bieten uns zahlreiche Möglichkeiten einer ausdrucksstarken Bildkomposition. Das Licht der tiefstehenden Sonne nutzen wir im Anschluss, um die atemberaubende Steilküste und den Leuchtturm Cabo de São Vicente am südwestlichsten Punkt des europäischen Festlandes zu fotografieren.

    Nach unserer Tour und einem gemeinsamen Abendessen kehren wir ins Hotel zurück. Dort tauschen wir uns in entspannter Atmosphäre über die erzielten Bilderfolge aus, gehen auf Ihre individuellen Fragen ein und vermitteln zudem theoretisches Wissen rund um die Natur- und Landschaftsfotografie.


    Tag 3: Faszinierende Steinformationen und Meereshöhlen im Atlantik

    Am dritten Tag fahren wir nach dem Frühstück zum Strand Praia da Marinha. Im Fokus unseres Ausflugs steht die fotografische Umsetzung der atemberaubenden Felsformationen im Atlantik. Nachdem wir den Blick von oben hinunter auf die Felsen und das Meer festgehalten haben, wagen wir uns mit kleinen Bötchen auf den Atlantik, um auch von nächster Nähe die Möglichkeit zu bekommen, die spektakulären Klippen zu fotografieren. Neben der wilden Natur an den Stränden der Algarve lohnt sich ebenfalls ein Blick in die kleinen, romantischen Dörfer und Städtchen. Daher machen wir einen kleinen Abstecher in ein malerisches Fischerdörfchen in der Gemeinde Vila do Bispo. Anschließend stärken wir uns bei einem gemeinsamen Mittagessen und tauschen uns darüber aus, was wir am Vormittag erlebt haben.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Nach dem Mittagessen wird es wieder spektakulär: wir genießen von einem exponierten Aussichtspunkt, dem Miradauro do Castelejo, einen faszinierenden Blick auf den weiten Atlantik und fangen mit unseren Kameras das unvergessliche Meerespanorama ein. Danach wechseln wir die Perspektive und fahren hinunter zu dem gleichnamigen Strand Praia do Castelejo. Der Strand ist sehr weitläufig und bietet dadurch unzählige Fotomotive. Insbesondere im warmen Abendlicht ein tolles Erlebnis!

    Wir freuen uns danach darauf, uns bei einem gemütlichen Abendessen mit Ihnen auszutauschen und über die Bilderfolge der ersten Tage zu sprechen. Wie immer bleibt ausreichend Zeit, individuelle Fragen zur Landschafts- und Naturfotografie zu stellen.


    Tag 4: Entdeckungsreise an der wilden Westküste der Algarve

    Unsere gemeinsame Fotoreise führt uns am vierten Tag entlang der rauen Westküste der Algarve durch den Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina, einem Naturschutzgebiet, das sich an der gesamten südwestportugiesischen Küste entlangzieht. Den ersten Stopp legen wir am Strand Praia do Amado ein. Er besteht aus einer weiten Bucht mit feinem Sand, die von kleineren bis mittleren Felsformationen eingerahmt wird. Anschließend fahren wir die Küstenstraße mit Blick auf den Atlantik und auf viele weitere bizarre Felsformationen entlang bis zum Strand Praia Bordeira. Je nach Wunsch der Reisegruppe können wir jederzeit gern einen Fotostopp einlegen. Uns bleibt ausreichend Zeit, die facettenreiche Umgebung auf uns wirken zu lassen und die verschiedenen Blickwinkel fotografisch einzufangen.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    In der friedlichen Ortschaft Almograve angekommen, stärken wir uns zunächst bei einem gemeinsamen Mittagessen und besuchen im Anschluss den nahegelegenen Strand Praia de Almograve. Anschließend führt uns unser Weg weiter zum portugiesischen Küstenort Vila Nova de Milfontes mitten im Herzen der wunderschönen Alentejo-Küste. Das schöne Städtchen ist an der Mündung des Rio Mira in den Atlantik gelegen und bietet bei Ebbe einen spektakulären Blick auf die fotogenen Tidenpools.

    Nachdem wir von unserer Tour zurückgekehrt sind, finden wir uns im Hotel zusammen und tauschen uns in Ruhe über Ihre fotografischen Erlebnisse, Herausforderungen und Fragen der letzten Stunden aus.


    Tag 5: Traumhafte Sandstrände an der Algarve soweit das Auge reicht

    Am nächsten Morgen machen wir nach dem Frühstück zum Sonnenaufgang den weitläufigen Sandstrand Praia do Martinhal fotografisch unsicher. Der Strand bietet zahlreiche Motive, die nur darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Danach fahren wir zur Festung Fortaleza de Sagres, die auf sehr hohen Klippen gelegen ist und damit einen fantastischen Blick auf den Atlantik ermöglicht. Ein etwa 3 km langer Weg verläuft entlang der Klippen um die Landzunge herum. Um für den nachmittäglichen Ausflug gerüstet zu sein, bleibt Ihnen nach einem gemeinsamen Mittagessen ausreichend Zeit, sich ein wenig auszuruhen.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Am Nachmittag entdecken wir gemeinsam den kilometerlangen, wunderschönen Sandstrand Praia Cordoama, der sich eng an die zerklüftete Felswand schmiegt. Dieser besondere Ort an der Steilküste ist wild, kaum berührt und lässt Sie mit Ihrer Kamera in eine andere Welt eintauchen. Insbesondere die aus dem Atlantik herausragenden Steinformationen setzen wir gemeinsam fotografisch in Szene. Beim Abendessen widmen wir uns im gemütlichen Ambiente unserem theoretischen Fotowissen und neu entstandenen Fragen von Ihnen.


    Tag 6: Ein portugiesischer Ausklang des Fotojahres

    Der sechste Tag an der Algarve führt uns nach dem Frühstück mit ausreichend Zeit im Gepäck zunächst zum Strand Praia de Albandeira. An den Felswänden, die den Strand umgeben, sind die Spuren, die das Meer an ihnen hinterlassen hat, in Form von kleinen Grotten sichtbar. Die für diesen Abschnitt der Küste typische Karstlandschaft mit ihren Grotten, unterirdischen Galerien und Felsplattformen voller Aushöhlungen ist für die verschiedensten Tiere, vor allem Seevögel, der ausgewählte Zufluchts- und Nistort. Im Anschluss besuchen wir den Strand Praia de Porto de Mos: ein langgezogener Streifen aus goldenem Sand, der vom ruhigen, in herrlichen Blau- und Grüntönen schimmernden Meer umspült und von einer hohen Steilküste gesäumt wird.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Bevor wir anschließend eine Kleinigkeit zu Mittag essen, besprechen wir die fotografischen Erfahrungen des Vormittages. Für den Nachmittag hat die Gruppe gemeinsam die Möglichkeit, noch einmal ihr persönliches Highlight der letzten Tage anzusteuern.

    Wir freuen uns darauf, bei einem leckeren Abendessen das Jahr 2021 gemeinsam mit Ihnen beenden zu dürfen und auf das neue Jahr anzustoßen.


    Tag 7: Neues Jahr, neues (Foto-) Glück an der Algarve

    Nach dem Frühstück darf er losgehen: unser letzter gemeinsamer Fototag an der Algarve, den wir nochmal so richtig mit Ihnen auskosten möchten. Am Vormittag des neuen Jahres schauen wir uns den beeindruckenden Küstenabschnitt zwischen Lagos und Portimão an. In aller Ruhe werden wir die Umgebung mit Ihnen erkunden. Unvergessliche Momente, die Sie gemeinsam mit Ihren Bildern mit nach Hause nehmen werden.

    Algarve

    Algarve

    Algarve

    Nach einem leckeren Mittagessen führt uns unsere Fotoreise noch einmal an das Highlight der Westküste, dem Praia do Castelejo. Hier erkunden wir dieses Mal einen anderen Abschnitt und versuchen uns mithilfe des optimalen Tidenstamdes an ein paar unvergesslichen „Seascapes“.

    Die vielen fotografischen Eindrücke unserer gemeinsamen Algarve-Fotoreise verarbeiten wir wie immer bei einem gemeinsamen Abendessen. Es bleibt ausreichend Zeit, Ihre Fragen zu klären und neue Erkenntnisse für Ihre Fotografie zu gewinnen.


    Tag 8: Gute Heimreise – auf ein Wiedersehen

    Bevor Sie die Heimreise antreten, bieten wir Ihnen gerne je nach Zeit und Lust an, Ihre noch offenen fotografischen Fragen zu klären und die Reise Revue passieren zu lassen. Im Anschluss wünschen wir Ihnen einen angenehmen und stressfreien Flug. Im Gepäck: viele beeindruckende Erlebnisse von der portugiesischen Algarve, spannende Erkenntnisse über Ihre individuelle Fotografie und neue (Foto-)Bekanntschaften.

    Hinweis:  Wir behalten uns vor, das genaue Tagesprogramm ggf. kurzfristig vor Ort anzupassen, um auf die jeweiligen Wetter- und Lichtverhältnisse eingehen zu können. 


    Unterkunft

    Individuell, Exklusiv & Genuss pur!


    Memmo Baleeira Design Hotel, Sagres (memmohotels.com/baleeira)

    Lage:
    In der grünen Umgebung des Naturparks Costa Vicentina begrüßt Sie das Memmo Baleeira. Charakterisiert durch seine entspannende, zeitgenössische Designatmosphäre bietet das 4-Sterne Hotel alles, was Sie für eine kreative Auszeit an der Algarve benötigen. Das historische Zentrum von Sagres erreichen Sie nach 200 Metern und in 5 Gehminuten gelangen Sie zu den Stränden Tonel und Martinhal. Die Festung von Sagres ist 5 Fahrminuten entfernt.

    Hotelausstattung:
    Das Hotel verwöhnt Sie mit einem Außenpool mit herrlicher Aussicht auf den Atlantik. Von der "Fornaria" genießen Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Bucht. Für Entspannung sorgen das Spa sowie der beheizte Innenpool, das Türkische Bad und die Sauna. Lassen Sie sich auch mit verschiedenen Massagen verwöhnen. Im Baleeira erwarten Sie ein traditionelles mediterranes Restaurant und eine "Fornaria", die leckere hausgemachte Pizza in einem Holzofen zubereitet.

    Zimmerausstattung:
    DZ oder EZ mit frontalem Meerblick auf den atlantischen Ozean: ca. 23 m², Klimaanlage: individuell regelbar, Heizung: individuell regelbar, Fußboden: Laminat, Safe: ohne Gebühr, Schreibtisch, Minibar: gegen Gebühr, Telefon, Internet: WLAN/WiFi: ohne Gebühr, Fernseher, Roomservice: gegen Gebühr, Reinigungsservice, Badewanne, WC, Föhn, Balkon: mit Sitzgelegenheit. Die Zimmer im Baleeira Hotel überzeugen mit Aussicht auf das Meer sowie luxuriösen Pflegeprodukten von Memmo. Die Ausstattung umfasst jeweils einen Sitzbereich mit einem Flachbild-TV und einige Zimmer bieten zudem einen privaten Balkon.

    Memmo Baleeira Design Hotel

    Memmo Baleeira Design Hotel

    Memmo Baleeira Design Hotel


    • Was soll ich mitbringen

      • Gute Laune, Motivation und Liebe zur Fotografie
      • Spiegelreflex-, System- oder Bridgekamera (analog oder digital)
      • Ein Weitwinkelobjektiv (idealerweise ein Ultraweitwinkelobjektiv) sowie ein leichtes Teleobjektiv.
        Wir empfehlen konkret den Brennweitenbereich ab circa 15mm abzudecken, bis etwa 200mm (analog KB-Format) bzw.10-140mm analog 1.5xCrop-Format.
      • Optische Filter: empfehlenswert ist ein 0,9 Grauverlaufsfilter (Soft) sowie ein 8x und 64x Graufilter – Polfilter und weitere Filter bei Bedarf
      • Ein stabiles Stativ mit Kugelkopf
      • Bequemer Fotorucksack (auch für kurze Wanderungen geeignet)
      • Wenn möglich: Laptop/Tablet zur Datensicherung (inkl. Kartenlesegerät) oder ggf. Bildbearbeitung (individuell)
      • Speicherkarten, Akkus, Ladegerät, ggf. Fernauslöser
      • Wasserfestes Schuhwerk, in dem kleinere Wellen die Füße umspülen können
      • Regen- und Windjacke, Handschuhe, Mütze, Stirnlampe, Wischtücher für die Linse

        Die Ausrüstungsliste soll lediglich eine Hilfe sein; sie ist nicht als Dogma zu verstehen. Wer unsicher ist, kann sich darauf verlassen, dass er mit den genannten Artikeln sehr gut vorbereitet ist.

        Download Dokumente:
      • Materialliste Portugal - Algarve
    • Wichtige Hinweise

      • Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen. Bei Nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl behalten wir uns vor, die Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn abzusagen
      • Zahlungs-/Stornierungsbedingungen: Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
      • Versicherung: Der Abschluss einer Annullierungskostenversicherung sowie einer Rückreisekostenversicherung, welche im Notfall eine Evakuation, einen lokalen Klinikaufenthalt und die Rückreisekosten übernimmt, wird dringend empfohlen.
      • Einreisebestimmungen für Portugal: Deutsche, Schweizer und Österreichische Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. Die Dokumente müssen bis zum Ende der Reise gültig sein
      • Währung: Portugal (EUR). Das Abheben von Bargeld an Geldautomaten und die Bezahlung mit Kreditkarten sind überall möglich.
      • Fitness: Die Reise stellt keine hohen körperlichen Anforderungen. Sie sollten jedoch entsprechend fit sein, um an moderaten Wanderungen auf den lokalen Wanderwegen oder Spaziergängen teilzunehmen. Vereinzelte Foto-Locations können unter Umständen etwas bergauf laufen beinhalten.
      • Organisatorisches: Vor Reiseantritt wird unser Tour-Coach einen Whatsapp- oder Messenger-Chat mit allen Teilnehmern einrichten, um alle Gäste gut auf die gemeinsame Fotoreise vorzubereiten.
    • Google-Karte

    • Wissenswertes

      Algarve - dieser Name hat schon etwas Geheimnisvolles an sich. Er kommt aus dem arabischen “El Garb“ und bedeutet der Westen des Landes im Jenseits. Die Algarve ist eine Region reich an Kontrasten, die den Besucher durch ihre unendliche Zahl an Stränden, ihr mildes, niederschlagsarmes Klima und das Gepräge Ihrer Landschaft anzieht, das an vielen Stellen an die fruchtbaren Regionen Nordafrikas erinnert. Verwaltungstechnisch ist die Algarve eine von sieben Regionen Portugals. Die Distrikthauptstadt der Algarve ist Faro mit einem Seehafen und einem großen internationalen Flughafen, 7 km vom Stadtzentrum entfernt. Faro ist heute eine kosmopolitische Stadt von internationalem Ruf.

      Die Küstenstreifen östlich und westlich von Faro sind unterschiedlicher, wie sie nicht sein können. Östlich von Faro erstrecken sich lange Sandstrände bis an die spanische Grenze. Dieses Gebiet wird als Sand-Algarve (Portugiesisch Sotavento – Leeseite) bezeichnet. Westlich von Faro bis zum westlichsten Punkt des europäischen Festlandes, dem Cabo de São Vicente, erstreckt sich die Fels-Algarve (Portugiesisch Barlavento – Luvseite). Hier findet man die atemberaubende, felsige Steilküste, die von zahlreichen kleinen Sandbuchten durchsetzt ist. Aber auch lange sandige Strände sind hier zu finden, zum Beispiel in Portimão und Lagos.

      Die Algarve ist ein 150 km langer und 50 km breiter Küstenstreifen. Im Osten bildet der Fluss Rio Guadiana die Grenze zu Spanien. Eine dünn besiedelte Hügelkette trennt die Algarve vom nördlichen Alentejo. Höchste Erhebung ist im Westen die Serra de Monchique (902 m), welche atlantische Einflüsse abhält. Sie garantiert ein ganzjähriges mediterran warmes niederschlagsarmes Klima und eine subtropische Vegetation. Während bei uns (tiefster) Winter herrscht, fangen in der portugiesischen Algarve im Januar schon die Mandelbäume an zu blühen. Hier kommt der Region zugute, dass die Gebirgsketten im Norden die Algarve gegen die kühle Luft aus dem Norden abschotten. Tagsüber werden in den Wintermonaten im Schnitt angenehme 15 bis 17 Grad Celsius erreicht. Nachts ist mit Temperaturen von 9 bis 10 Grad Celsius zu rechnen, aber es kann auch empfindlich kühler werden.

    Buchen Sie jetzt!

    Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage oder buchen Sie direkt mit dem Anmeldeformular


    Kathrin Brockmann
    Zum Hopfengarten 10
    63303 Dreieich-Offenthal

    Mobil: +49 (0) 177-34 994 74
    Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    ANMELDEN    |     ABMELDEN